Drohnenshop24.de

Tricopter

Luftfahrzeuge bzw. Modellflugzeuge, welche durch drei rotierende Schrauben Auftrieb erzeugen nennt man Tricopter. Sie bestehen in der Regel aus einem zentralen festen Körper, woran die komplette Elektronik sowie die drei Arme befestigt werden. Dabei besitzt jeder Arm einen Motor inklusive einer horizontalen Luftschraube.

Der Aufbau eines Tricopters

Die Luftschrauben sind jeweils an den Enden der Flügel angebracht.Durch seinen Auftrieb, der nicht von der Fluggeschwindigkeit abhängig ist, kann der Tricopter schweben. Dies ist ein großer Vorteil zu anderen Flächenflugzeugen. Leider benachteiligen sämtliche Steuerbewegungen die Hochachse, wodurch durch jedes Manöver, die Ausrichtung des Tricopterhecks korrigiert werden muss. Daher ähnelt der Tricopter einen Helicopter oder Hubschrauber. Mittlerweile übernehmen Kreiselinstrumente (Gerät zur Lageerkennung, Lageregelung und Kurskorrektur) diese Aufgabe automatisch und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

Die Steuerung des Tricopters

Die Steuerung des Tricopters kann auf mehrere Möglichkeiten erfolgen. Im Grundsatz erinnert die Steuerung an einen Hubschrauber. Durch eine Erhöhung oder Drosselung der Drehzahl, kann der Tricopter steigen bzw. gesenkt werden.Durch den Gyro (grch. Kreisel), der zwischen Empfänger ( Verarbeitung des ankommenden Signals von der Fernsteuerung) und Servo (erhält Signal vom Empfänger und justiert das Ruder neu). Durch die Sensoren kann die Krafteinwirkung, ein elektrisches Potenzial, aufbaut und von der Steuerelektronik ausgewertet werden.

Vor- und Nachteile eines Tricopters

Vorteile

  • sehr leicht
  • mehrere Motoren
  • optimal für Filmaufnahmen geeignet
  • hohe Schwenkbarkeit

Nachteile

  • schwierige Steuerung
  • bei 3 Rotoren keine Redundanz bei Motorausfall

 

Weitere Arten von Drohnen sind bspw. Quadrocopter, Hexacopter oder Octocopter. Auf Drohnenshop24.de bieten wir Ihnen ebenfalls weitere Informationen zu den rechtlichen Bestimmungen zum Fliegen von Drohnen.