Drohnenshop24.de

Quadrocopter

Ein Quadrocopter (Quadrokopter, Quadricopter oder Quadrotor) ist ein Luftfahrzeug, das vier in einer Ebene angeordnete, senkrecht nach unten gerichtete Propeller oder Rotoren benutzt. Den Auftrieb erzeugt es durch die gesteuerte Neigung der Rotoren.

Der Quadrocopter gehört zu den Typen der Hubschrauber bzw. Helicopter und kann senkrecht starten und landen.

Drohnen-Arten

Drohnenshop24.de zeigt Ihnen die wichtigsten Drohnenarten, erklärt die Begrifflichkeiten sowie Vor- und Nachteile jeder Art. Weitere Informationen erhalten Sie, indem Sie die Drohnenart anklicken.

Tricopter

Tricopter sind Luftfahrzeuge, welche durch drei rotierende Schrauben Auftrieb erzeugen. Sie bestehen in der Regel aus einem zentralen festen Körper, woran die komplette Elektronik sowie die drei Arme befestigt werden. Dabei besitzt jeder Arm einen Motor inklusive einer horizontalen Luftschraube.

 

 

Quadrocopter

Quadrocopter sind Luftfahrzeuge, welche vier in einer Ebene angeordnete, senkrecht nach unten gerichtete Propeller oder Rotoren benutzen. Der Auftrieb wird durch die gesteuerte Neigung der Rotoren erzeugt. Quadrocopter gehören zur Typgruppe der Hubschrauber bzw. Helicopter, d.h. sie können senkrecht starten und landen.

Hexacopter

Hexacopter sind Luftfahrzeuge, welche durch 6 rotierende in der Ebene angebrachte Propeller ihren Auftrieb erzeugen. Sie eignen sich besonders für Einsteiger, da, sofern ein Rotor oder Motor ausfallen sollte, die Steuerelektronik den Ausfall erkennen und ausgleichen kann. Damit ist eine sichere Landung trotzdem noch möglich.

Octocopter

Octocopter sind Luftfahrzeuge mit 8 Rotoren, welche in einer Ebene angebracht sind. Dabei drehen sich jeweils 4 Rotoren „im“ und 4 Rotoren „gegen“ den Uhrzeigersinn. Durch diese große Anzahl von Rotoren verfügen Octocopter über einen hohen Auftrieb und können daher große Lasten transportieren. Octocopter sind bei Piloten, die Filmaufnahmen erstellen, sehr beliebt.

 

Drohnen fliegen

Wenn Sie sich für eine Drohnenart entschieden haben und die Drohne gekauft wurde, ist es irgendwann soweit: Startklar zum Jungfernflug! Denken Sie aber bitte unbedingt an einige Sicherheitsaspekte, die Sie bei dem Betrieb der Drohne beachten müssen. Es gilt immer das Grundprinzip: Safety First!
Hier die wichtigsten Punkte:

  • Vermeiden Sie es Zuschaueransammlungen zu überfliegen und einen Sicherheitsabstand einzuhalten
  • Behindern Sie nicht andere Piloten und vermeiden Sie enge Flugmanöver zu anderen Flugmodellen
  • Überfliegen Sie keine Hochspannungsleitungen
  • Nutzen Sie ihre Drohne nicht auf öffentlichen Straßen, Plätzen, Wegen und Autobahnen
  • Überfliegen Sie mit ihrer Drohne keine gesperrten oder hoheitlichen Gebiete (Militär, Regierungsanlagen,...)
  • Fliegen Sie nicht in Naturschutzgebieten
  • Denken Sie daran, ihne Drohne nicht bei Gewitter zu betreiben

Ausfühliche Informationen haben wir Ihnen auch nocheinmal in unseren Rubriken "Rechtliche Bestimmungen" und "Regeln für den Umgang" zusammengefasst.

 

ZDF WISO Beitrag

Hier möchten wir ein Video des öffentlich-rechtlichen Senders ZDF vorstellen, welcher im Rahmen der Sendereihe WISO, im Mai 2015, Drohnen für den Privatgebrauch ausprobierte. Getestet wurden dabei 4 Geräte in unterschiedlichen Kategorien:

Im Beitrag wird leider nicht auf die ganzen rechtlichen Bestimmungen eingegangen. Die sollte man aber auf jeden Fall beim Fliegen größerer Drohnen (wie die Bebop oder DJI Phantom III) kennen und beachten. Wir haben die wichtigsten rechtlichen Bestimmungen in unserer Rubrik Recht zusammengefasst, sodass Sie bei Einhaltung dieser gefahrlos mit viel Spaß und ohne Sorge ihre Drohne abheben lassen können.