Drohnenshop24.de

Kaufentscheidung

Wie finden Sie die passende Drohne für den Einstieg?

Einen Überblick über angebotene Drohnenmodelle können Sie sich in unserem Shop verschaffen. Dieser ist bereits nach Kategorien unterteilt und speziell für Einsteiger haben wir unter der Rubrik "Einsteiger-Drohnen" passende Angebote parat. Natürlich können Sie sich auch auf den großen Handelsplattformen Amazon und Ebay einen ersten Eindruck verschaffen. Da Drohnenshop24.de an das Partnerprogramm von Amazon angeschlossen ist, können wir auf die aktuellen Angebote von Amazon.de zugreifen und diese hier für Sie aufbereiten. Sie finden demnach in unserem Shop ausschließlich Artikel von Amazon mit detailierter Beschreibung und Kundenrezensionen.

Was ist vor der Kaufentscheidung zu beachten?

Bevor Sie sich für eine Drohnenmodell entscheiden, sollten Sie sich grundlegend über die folgenden Eigenschaften informieren:

Flugdauer
Der meist wichtigste Punkt bei der Kaufentscheidung. Viele Käufer möchten, dass ihre Drohne möglichst lange in der Luft bleiben kann,  daher werden in vielen Modellen leistungsstarke Akkus verwendet. Im Durchschnitt halten die Akkus mit Traglast (bspw. Kamera) zwischen 7 bis 15 Minuten, je nach Gewicht, Leistung und Größe des Akku.

Spannweite
Die Spannweite ist ein wichtiger Faktor wenn es um die zusätzliche Traglast geht. Je größer die Spannweite ist, desto mehr Traglast kann das Flugmodell befördern. Allerdings beeinflusst eine große Spannweite auch die Windanfälligkeit und entscheidet bei windigem Wetter über die Flugeigenschaften einer Drohne.

Drohnen mit GPS
Qualitative hochwertige Drohnen sind in der Regel mit einem GPS-Tracker und Höhenmesser ausgestattet. Diese Modelle sind aber auch deutlich preisintensiver.

Steuerung
Die meisten Drohnen können Sie über die dazugehörige Fernbedienung bedienen. Es gibt allerdings auch Modelle, die Sie über ein Tablet oder Smartphone steuern können. Bei einer Fernsteuerung gibt es einige Unterschiede in der Konfiguration, Frequenz und Entfernung / Reichweite zur Drohne. Grundsätzlich empfehlen wir eine Fernsteuerung zur Drohnensteuerung. Dies hat praktische uns sicherheitstechnische Gründe: Zum einen sind Fernsteuerungen etwas "greifbareres" (auch wenn die Apps zum Steuern auf Smartphones noch so intuitiv sind), damit lassen sich die Drohnen auch in schwierigeren Situationen (bspw. Wind) einfach besser bzw. sicherer steuern. Man steuert nämlich mit den beiden Daumen (oder bei größeren Fernbedienungen mit den beiden Händen komplett an den Steuerknüppeln), während man beim Smartphone oder Tablet das ganze Gerät in die gewünschte Flugrichtung drehen muss. Das hat zur Folge, dass man fast immer Bewegungen mit den gesamten Armen macht, d.h. der Radus den man selbst zum Steuern benötigt ist größer als mit einer Fernbedienung.
Bei einer Steuerung via Smartphone weiß man auch nie, wie man reagiert, wenn bspw. während des Fluges ein wichtiger Anruf eingeht. Man ist zu sehr abgelenkt, was zu gefährlichen Situationen führen kann.

Drohnen mit Kamera
Viele Modelle haben können Sie bereits mit einer vorinstallierten Kamera kaufen (in unserem Shop finden Sie eine Auswahl unter der Kategorie "Kameradrohnen"). Allerdings überzeugen diese Kameras nicht immer durch Qualität, welche natürlich auch durch die Subjektivität des Käufers geprägt ist. Auch wenn viele Hersteller von Drohnen mit HD-Qualität werben, sollte man sich über den Verwendungszweck klar sein. Leistungs,- und Qualitätsunterschiede, abhängig von der Art der Videos oder Fotoaufnahmen müssen berücksichtigt werden. Wer nicht gleich mit einer teureren Kamaradrohne einsteigen möchte, sich diese Möglichkeit aber auch nicht von Anfang an verbauen möchte, den empfehlen wir, sich einmal in unserer Kategorie "Drohnen (ohne Kamera)" umzusehen. Der Hersteller ACME bietet bspw mit seiner zoopa Serie Drohnen an, die man optional mit einer Kamera nachrüsten kann. Bei diesen Drohnen ist die Halterung für eine Kamera bereits vorgesehen, sodass man diese nur noch nachkaufen muss. Es passen auch verschiedene Modelle. Ohne Kamera sind die Drohnen auch entsprechend günstiger.

Immer noch nicht schlüssig genug?

Sie sind immer noch unschlüssig, welche Drohnenart oder welche Drohne am besten zu Ihren Bedürfnissen passt? Oder sind Sie sich einfach noch nicht sicher genug, ob Sie mit den Flugeigenschaften klarkommen und eine Drohne steuern können? Bevor Sie nun viel Geld ausgeben, empfehlen wir in diesen Fällen, sich entweder etwas näher mit dem Thema "Drohnen" an Hand von Büchern zu beschäftigen oder - Sprung ins kalte Wasser: Kaufen Sie sich für ca. 20 EUR vorerst eine Mini-Drohne und probieren Sie aus, wie und ob Sie damit klarkommen. Bei den Mini-Quadrocoptern garantieren wir: Der Spaßfaktor ist mit am größten. Falls Sie sich danach für einen größere Drohne entscheiden sollten, eignen sich die Mini-Drohnen auch hervorragend zum weiterverschenken.

Eine kleine Auswahl unserer Besteller aus dem Bereich Mini-Drohnen finden Sie hier.

Alle unsere Angebote für Mini/Fun-Quadrocopter finden Sie in unserer Kategorie Mini-Drohnen.